GoLive in 14 Tagen bei (R)eintüten mit Out-of-the-box Open Source ERP metasfresh

Norbert WesselBlog

Share this content

Mit der Firma (R)eintüten ist ein weiterer Kunde mit metas fresh ERP erfolgreich und kurzfristig Live gegangen. Warum sich (R)eintüten für metas fresh ERP entschieden hat und wie die Einführung abgelaufen ist, möchten wir im Folgenden skizzieren.

metas fresh ERP-Einführung in 14 Tagen vom ersten Treffen bis GoLive

Wie alles begann…

David Rein, Gründer von (R)eintüten, wird durch die Fahrzeugbeschriftung auf metasfresh ERP aufmerksam, recherchiert auf der Website metasfresh.com und vereinbart einen Termin vor Ort bei der metas.

10.11.2015 Persönliches Treffen mit Präsentation des Systems metasfresh ERP

Die Gründer von (R)eintüten besuchen metas vor Ort und machen sich ein Bild von metasfresh ERP. Anhand eines Beispiels aus der Praxis wird der Verkaufsprozess von Auftragseingang bis Rechnung in metasfresh ERP durchgespielt.

6 Tage später…

16.11.2015: Auftragseingang für die metasfresh Serverbox zum Preis von 999€ zzgl. gesetzl. MwSt.

(R)eintüten bestellt die auf der Website angebotene metasfresh Serverbox inkl. Hardware, Software, Installation, Konfiguration.

3 Tage später…

19.11.2015: Installation und komplette Vorkonfiguration der Serverbox bei metas

Anhand der von (R)eintüten gelieferten Netzwerk- und Firmeninfos wird der Server komplett installiert und für die Inbetriebnahme vor Ort bei (R)eintüten konfiguriert.

1 Tag später…

20.11.2015: Inbetriebnahme der Serverbox bei (R)eintüten mit Kickoff Schulung

Die Serverbox wird vor Ort einfach nur mit Strom und Netzwerk verbunden und steht sofort allen Computern vor Ort im Netzwerk zu Verfügung. Da die Maschine nur 10 Watt verbraucht, passiv gekühlt wird und somit absolut keinen Lärm produziert, kann sie im Büro betrieben werden, ohne durch Lärmbelästigung zu stören.

Der Administrator installiert noch den metasfresh Client auf die jeweiligen PCs und schon geht es los mit der Kickoff Schulung.

In dieser ersten Schulung geht es vor allem um die grundlegende Benutzung des Systems und was bei der Stammdatenanlage zu berücksichtigen ist.

3 Tage später…

23.11.2015: Schulung und Stammdatenanlage

An diesem Tag erfolgt eine zweite Schulung bei der im Besonderen der Ablauf von Auftrag bis Rechnung geübt wird. Damit die Daten, die während der Übung erstellt wurden, nicht im Produktivsystem landen, wird für die Tests ein gesondertes metasfresh System verwendet, das sich auf einem USB Stick befindet und von dort gestartet wird.

1 Tag später…

24.11.2015: GoLive des Produktivsystems

(R)eintüten verwendet ab heute die Open Source Software metasfresh ERP, um Produkte, Kunden, Gebinde und Preislisten zu verwalten und Belege wie Angebot, Auftrag, Lieferschein und Rechnung zu erstellen.

Share this content

About the Author

Norbert Wessel