Preise und Rabatte

Preise gestalten, so wie Du sie brauchst. Das Preis- und Rabattsystem lässt hierzu kaum Wünsche offen.

 

Preissystem

Das Preissystem erlaubt die Zusammenfassung von mehreren Preislisten pro Geschäftspartner. Dies ist z.B. notwendig, wenn ein Kunde Lieferanschriften in verschiedenen Ländern hat und pro Land unterschiedliche Preise oder Mehrwertsteuersätze zur Anwendung kommen.

Preisliste

In der Preisliste werden Einstellungen vorgenommen, die für eine Berechnung und Ableitung der Preise benötigt werden. Diese Einstellungen sind:

  • Land: Für welches Lieferland gilt diese Preisliste? Es ist auch möglich, kein Land festzulegen, dann wird nicht auf das Lieferland eingeschränkt.
  • Währung: In welcher Währung sind die Preise zu verstehen?
  • Preispräzision: Auf wie viele Nachkommastellen sollen Preise kaufmännisch gerundet werden?
  • Verkaufspreisliste: Handelt es sich bei der Preisliste um eine Verkaufs- oder Einkaufspreisliste?
  • Preislimit erzwingen: Soll der erfasste Limitpreis erzwungen werden? Wenn ja, dann wird verhindert, dass geänderte Preise unterhalb des Limitpreises in Geschäftsvorfällen erfasst werden können.
  • Preis inklusive Steuern: Mit diesem Kennzeichen können die Preise als Bruttopreise (inkl. Mehrwertsteuer) oder Nettopreise (exkl. Mehrwertsteuer) festgelegt werden.

Preislistenversion

Die Preislistenversion ist eine Version der Preisliste mit zeitlicher Gültigkeit. Mit dieser Funktionalität kann man neue Preislisten vorbereiten und mit einem Gültig-ab-Datum versehen. Sobald Geschäftsvorfälle mit einem Lieferdatum oder Belegdatum dieses Datum oder später enthalten, wird die entsprechende Preisliste herangezogen.

Produktpreis

Im Produktpreis können 3 verschiedene Preise erfasst werden:

  • Auszeichnungspreis: Preis zur Auszeichnung der Ware im Handel.
  • Standardpreis: Preis zur Ermittlung des Handelspreises für den jeweiligen Geschäftspartner.
  • Mindestpreis: Limitpreis – welcher vorgegeben werden kann – um eine Unterschreitung des Preises bei manuellen Änderungen im Geschäftsvorfall zu verhindern.

Des Weiteren wird im Produktpreis ebenso die Standard-Steuerkategorie zum Produkt erfasst sowie die entsprechende Preiseinheit. Die Preiseinheit kann sich von der Produkt-Mengeneinheit unterscheiden. Die Umrechnungsvorgaben zwischen Preiseinheit und Mengeneinheit wird per Maßeinheiten-Umrechnung festgelegt.

Attributpreis, Gebindepreis

Handelt es sich bei dem Produktpreis um einen attributbezogenen Preis, so können Attribut-Preis-Kombinationen ebenfalls erfasst werden. Bei der Preisermittlung werden in diesem Fall die zum Preis erfassten Attribute berücksichtigt.
Handelt es sich bei dem Preis um einen Gebindepreis, so kann dies hier ebenfalls definiert werden.