Wareneingang

Plane und organisiere Deine Wareneingänge einfach und transparent. Zählen oder wiegen, mit oder ohne Gebinde – Du hast die Wahl! Sollen individuelle Merkmale zu den Produkten erfasst werden? Kein Problem!

 

Wareneingangsdisposition

  • Automatische Erstellung von Einträgen in der Wareneingangsdispo zur Planung des Wareneingangs
  • Kontrolle und Prüfung des Lieferstatus des Lieferanten
  • Änderung des zugesagten Liefertermins in der Wareneingangsdispo nach Rückmeldung des Lieferanten
  • Aktualisierung der Dispositionsinformationen zu den Beschaffungsprodukten

Wareneingang

  • Wareneingangs-POS. Transparente und einfach zu bedienende Oberfläche zur Durchführung eines Wareneingangs. Die Oberfläche kann an einem Arbeitsplatz-PC, aber auch auf einem mobilen Datengerät wie z.B. einem Tablet verwendet werden.
  • Die geplanten Wareneingänge können nach Wareneingangslager, Geschäftspartner sowie Bestellnummer gefiltert werden.
  • Zu jedem Wareneingang wird die Gebindekonfiguration vorgeschlagen, die in den Packvorschriften und ggf. zum Lieferanten hinterlegt ist. Bei Bedarf können andere Packvorschriften und Mengenkombinationen auf Knopfdruck ausgewählt werden.
  • Zusätzlich zu den bereits erfassten Merkmalen bei der Bestellung – die ebenfalls als Vorgabe in der Warenannahme  eingestellt sind – können abweichende Merkmalsinformationen erfasst werden. Dazu zählt z.B. der Sublieferant/ Produzent einer Frischware, um die Nachverfolgbarkeit lückenlos zu gewährleisten. Des Weiteren können Spezifikationen zu Zitrusfrüchten oder Mindesthaltbarkeiten zu einem Produkt bereits während des Wareneingangs erfasst werden.
  • Im Wareneingang erfolgt die Zählung bzw. die Wiegung der Ware mit automatischer Vorbelegung von errechnetem Tara anhand der Gebindekonfiguration. Bei nassen Gebinden oder Gebindeteilen lässt sich eine Tarakorrektur erfassen.
  • Wird bei der Qualitätsprüfung im Wareneingang ein Mangel festgestellt, so kann dies hier ebenfalls erfasst werden. Die Qualitätsmängel schlagen in der Rechnungsdisposition auf und erwarten dort eine eventuelle Nachbearbeitung durch den Einkauf.